Einige SchülerInnen unserer Schule möchten im Unterricht eine Smartwatch tragen. Die Nutzung dieser Geräte ist allerdings im schulischen Kontext ein heikles Thema.

 

Generell sind alle Smartwatches mit einer Abhörfunktion an Schulen verboten, da SchülerInnen und PädagogInnen davor geschützt werden müssen, ohne ihr Einverständnis aufgezeichnet zu werden. Problematisch ist außerdem die Telefonfunktion bei anderen Modellen, mit der unbemerkt während des Unterrichts Telefonate getätigt werden können. Analog zum Handyverbot an Schulen können Schulen deshalb die Nutzung von Smartwatches verbieten.

 

Wir wissen aber auch, dass einige Eltern die Smartwatches nutzen, um ihren Kinder zu ermöglichen, dass diese ihren Schulweg alleine bestreiten, und um gleichzeitig ihrem eigenen Sicherheitsbedürfnis nachkommen können. Gerade weil viele unserer SchülerInnen einen weiteren Schulweg haben, begrüßen wir natürlich das Bestreben der Eltern sehr, ihre Kinder zur Selbstständigkeit zu erziehen.

Deshalb gilt bei uns folgende Regelung:
  • Smartwatches sind während der Unterrichtszeiten und der Betreuung am Nachmittag generell verboten.
  • Solltet ihr jedoch die Smartwatch als unerlässlichen Begleiter auf dem Schulweg empfinden, bitten wir euch, dies bei uns schriftlich zu beantragen (Formular). Wir setzen uns dann mit euch in Verbindung und finden eine Lösung.
  • Wir möchten euch aber auch noch darauf aufmerksam machen, dass ein günstiges Prepaidhandy eine gute und kostengünstige Alternative wäre. Für private Geräte können wir vor Ort keine Haftung übernehmen.
Zurück zur Übersicht