Das Lernen und Spielen findet im Alltag in altersgemischten Gruppen statt. Die Kinder sollen so auch in der Schule weiterlernen können. An unserer Schule wählen die Kinder ihre Arbeitspartner*innen eigenständig aus. Die Großen profitieren so von den Kleinen und umgekehrt. Und jede/r ist im Laufe der Zeit einmal der/die Große oder Kleine. Das kann sich besonders positiv auf das Lern- und Sozialverhalten der Kinder auswirken.

Zurück zur Übersicht